Holzfenster

Unsere Holzfenster sind ein Naturprodukt. Durch eine mehrschichtige Oberflächenbehandlung wird das Holz vor Witterungseinflüssen geschützt. Bei erhöhten Anforderungen an die Witterungsbeständigkeit empfiehlt sich der Einbau unserer hochwertigen Holz-Alu- Fenster. Hier verbinden sich die positiven Eigenschaften beider Materialien: Innen behagliche Wohnatmosphäre durch die Holzoptik, außen dauerhafter Witterungsschutz durch beständige Aluminium-Profile.

Unser Oberflächen-Check hilft Ihnen bereits bei der Fensterplanung, das richtige Fenster auszuwählen.

Das andere Holzfenster

Bereits 1989 entdeckten wir, dass die bis dahin üblichen Schlitz-Zapfen-Eckverbindungen der meisten Fensterhersteller verbesserungswürdig sind, um eine höhere Stabilität zu erreichen. Damals wurden die unbehandelten Holzteile zu einem ganzen Rahmen zusammengeleimt, der dann grundiert, zwischengeschliffen und mit einer Handpistole endbehandelt wurde. Ein aufwändiger und mit viel Handarbeit verbundener Prozess, der sehr fehleranfällig war. Aus unseren Beobachtungen entwickelten wir ein neuartiges Holzfenster mit einer wesentlich verbesserten Eckverbindung - eine Weltneuheit in der Fensterbautechnik. Gleichzeitig automatisierten wir den Herstellungsprozess, indem wir uns die maschinelle Lackiertechnik aus dem Automobilbau zunutze machten und auf unsere Fensterproduktion anpassten.

Nach einer Testphase von nur 3 Jahren konnten wir im Jahr 1992 mit dem technisch ausgereiften Fenster in Serie gehen.

Auf die Eckverbindung kommt es an

Mit Dübeln und einer Schraubverbindung erreichen unsere Fenster eine sehr stabile Eckverbindung. Die Praxis hat gezeigt, dass diese Eckverbindungen beständiger sind als herkömmliche Techniken. Einen weiteren Produktionsvorteil erreichen wir durch die Aufbringung einer zusätzlichen Lackschicht auf die feuchteempfindlicheren Hirnholzteile. Hohe Materialbeständigkeit und Langlebigkeit zeichnet jedes Fenster aus, das unser Werk verlässt.

Die durchdachten Hozfenstersysteme von Schillinger im Überblick

IV 68 mm - Der Klassiker
Unser natürliches Holzfenster hat sich durch unsere konsequente Weiterentwicklung seit Jahrzehnten bewährt und weist optimale Wärme- und Schallschutzwerte vor. Die stabilen Wetterschenkel und die Aluschiene gewährleisten hohen Witterungsschutz und lange Materialbeständigkeit.
Holzdicke von Rahmen und Flügel: 68 mm

IV 83 mm - Der Anspruchsvolle
Unsere Neuentwicklung für architektonisch und technisch anspruchsvolle Aufgabenstellungen ist das IV83 Fenster.
Hochwärmedämmende 3-fach-Isolierglasscheiben sitzen passgenau und ohne Silikonfugen im Rahmen. Ein 3-fach-Dichtungssystem sorgt zudem für einen optimierten Wärme- und Schallschutz. Die von uns entwickelte Fensterbautechnik ermöglicht Fensterhöhen bis 280 cm mit gestalterisch ansprechenden und schlanken Holzprofilen.
Holzdicke von Rahmen und Flügel: 83 mm

IV 100 mm - Das First - Class Objektfenster
Höchste gestalterische und technische Ansprüche erfüllt unser Objektfenster IV100. Mit seiner Fensterhöhe von bis zu 300 cm und seinen schmalen Profilen wird es im modernen Industriebau genauso gerne eingesetzt wie im hochwertigen Privathausbau. Technologisch ausgereifte Isoliergläser erreichen einen Gesamt-Uw- Wert von 0,79 W/m2K und werden damit dem hoch angesiedelten Passivhaus- Standard gerecht.
Holzdicke von Rahmen und Flügel: 100 mm

Download Prospekt (PDF)